Herbizidverzicht

Seit letztem Jahr verzichten wir in unseren Weinbergen auf den Einsatz von Herbiziden (Unkrautvernichter). Dafür haben wir uns ein neues Gerät angeschafft. Der Mulcher mit angebauten Bürsten sorgt dafür, dass wir das Unkraut unter den Stöcken mähen können. Hier sehen Sie zwei Bilder, einmal vor dem Befahren und einmal danach.

Vorher
Nachher

Das Ergebnis ist ein sauberer Weinberg ohne den Einsatz von Chemie und ohne in das Bodengefüge einzugreifen. Das Unkraut und auch das Gras stellen eine Wasser-Konkurrenz für die Reben dar, weshalb man beides in trockenen Phasen sehr kurz halten sollte. Pro Jahr müssen wir diese Arbeit etwa drei bis vier Mal durchführen. Durch die Kombination der beiden Arbeiten, Unkraut unter den Stöcken entfernen und Gras in der Mitte mulchen, stellt das aber nur einen geringen Mehraufwand dar.

Menü